IREB® Certified Professional for Requirements Engineering (Foundation Level)


Die Grundlagen des Requirements Engineering kennen und damit den Erfolg des Projekts maßgeblich beeinflussen.t

Dieses Seminar richtet sich an Anforderungsmanager und Systemanalytiker, Fach- und Domänenexperten, Berater, Entwickler, Tester sowie Projektmanager und -leiter.

 


Was haben Sie davon:
Sie absolvieren mit diesem Kurs ein weltweit anerkanntes, standardisiertes Aus- und Weiterbildungsprogramm. Sie erlernen das Basiswissen des Requirements Engineerings aus praktischer Sicht. Nach Abschluss des Seminars kennen Sie die notwendigen Methoden zur strukturierten Ermittlung, Dokumentation, Abstimmung und Verwaltung von Anforderungen. Ebenso sind Sie dazu befähigt, die entsprechenden Anforderungen über den gesamten Software-Lebenszyklus zu steuern.

Verpflegung:
Bei allen unseren Seminaren sorgen wir für Ihr leibliches Wohl! Im Seminarpreis enthalten, sind alle Getränke und Speisen während der Seminarzeiten - dazu gehören Heiß- und Kaltgetränke, Snacks am Vor- und Nachmittag sowie ein gemeinsames Mittagessen.
Dauer: 3 Tage (täglich von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr)

Und darüber hinaus:
Zum Abschluss des Seminars haben Sie die Möglichkeit, die Prüfung zum "IREB Certified Professional for Requirements Engineering" abzulegen und ein entsprechendes Zertifikat (Prüfungsgebühr: 250 € exkl. MwSt.) zu erlangen. Alle Teilnehmer erhalten zudem ein Gratisexemplar »Basiswissen Requirements Engineering« von Klaus Pohl und Chris Rupp.
Inhouse-Seminare:
Wir führen dieses Seminar auch exklusiv für Ihre Mitarbeiter vor Ort in Ihrem Unternehmen durch. Bei Interesse erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.
Seminarinhalte:
Grundlagen: Motivation und Bedeutung, Kommunikationstheorie, Arten von Anforderungen
System und Systemkontext
Ermittlung von Anforderungen: Anforderungsquellen, Anforderungskategorien
Ermittlungstechniken: Dokumentation von Anforderungen, Gestaltung und Strukturierung, Dokumentationsarten, Qualitätskriterien und Glossare
Natürlichsprachige Dokumentation: Sprachliche Effekte, Satzschablonen
Modellbasierte Dokumentation: Zielmodelle, Modelle der Strukturperspektive, Modelle der Funktionsperspektive, Modelle der Verhaltensperspektive
Prüfung und Abstimmung: Qualitätsaspekte, Techniken der Prüfung, Konfliktlösung
Verwaltung von Anforderungen: Attribute, Sichten und Priorisierung, Verfolgbarkeit und Versionierung, Anforderungsänderungen
Werkzeugunterstützung
Praktische Übungen

Seminarstandorte:
Wir bieten unsere Seminare in den Städten Berlin, Bremen, Hamburg, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München an.

 


Weitere Informationen:
Finden Sie unter www.loyal-team.com,
natürlich stehen wir Ihnen gern für Rückfragen unter
030 202 382 480 oder aber per Mail unter training@loyal-team.comzur Verfügung.

Subscribe to Newsletter

I agree that iSQI sends me emails with information and offers. I can revoke my consent at any time by e-mail to exam@isqi.org or by post. Furthermore, I have the option to revoke my consent by using the unsubscribe link in every e-mail I receive.